»  Magazine  »  Travel  »  Destination  »  Amsterdam  »  HÔTEL DROOG AMSTERDAM – WER WILL SCHON SCHLAFEN!?  

«  back

HÔTEL DROOG AMSTERDAM – WER WILL SCHON SCHLAFEN!?

Die Bezeichnung Hotel ist hier nicht Programm sondern vielmehr irreführend. Denn Amsterdams neuester Hotspot – vom niederländischen Label Droog eröffnet - bietet dem neugierigen Besucher weit mehr als „nur“ einen Schlafplatz.

HÔTEL DROOG AMSTERDAM – WER WILL SCHON SCHLAFEN!?

Bei Droog Design denkt man an radikale Gestaltung, knallige Farben sowie unerwartete Produktideen und Funktionen. Man denkt an Überraschungen! Seit der Gründung im Jahre 1993 verkörpert Droog nicht nur einzigartiges Design, das Designstudio hat sich zudem die Förderung spannender Talente zur Aufgabe gemacht. Neben dem Headquarter mitten in der Amsterdamer Altstadt, steht nun auch ein angrenzendes Gebäude aus dem 17. Jahrhundert unter dem Besitz von Droog. Im so genannten Hôtel Droog laden ein Ausstellungsraum, ein Café, ein Kleidergeschäft, ein Kosmetikladen und Design-Shops ein, Zeit zu verbringen. Renny Ramakers, Co-founder und Direktor von Droog erklärt: „Droog will open a hospitality experience like no other [...]The concept of a hotel has been reversed. Whereas a hotel is usually mostly about sleeping,here we have enlarged and emphasized all the aspects that many hotels also offer and made them central to the hotel experience—and it even has a room to sleep in. Hotel Droog brings all of our activities under one roof—from curation to product design, exhibitions and lectures—and invites people to plug in as they choose [...] promising to be a new cultural home in the heart of Amsterdam.“

 

FT_BILD_6_hotel_droog_droog_store_01

Credit: Hotel Droog, Photographer: Thijs Wolzak

 

Der Projektname "Hôtel Droog" lässt die Frage nach einer Übernachtungsmöglichkeit aufkommen. Die Anzahl der schlummernden Gäste ist stark begrenzt, was jedoch keineswegs aus mangelndem Interesse hervorgeht. Im Gegenteil! Der Schlafraum „The one and only“ bietet lediglich Platz für zwei, alternativ lädt der angrenzende Fairy Tale Garden zum relaxen ein. Der Innenhof - gestaltet von den beiden französischen Designern Claude Pasquer und Corinne Détroyat - versteckt eine wunderschöne, grüne Märchenwelt, in der sich geschlungene Pfade durch die Natur und kunstvolle Installationen ziehen. Entspannt und ausgeglichen stolpert man von hier aus fast automatisch in den Showroom des niederländischen Designlabels Welevree. Der Gestaltungsfokus des Studios liegt vor allem im Bereich Outdoor Living. Hier ermöglichen die beiden Designer Floris Schoonderbeek und Dick van Hoff ein Schaumbad im Garten oder den Genuss von wohliger Kaminwärme auf der Terrasse.

 

FT_BILD_1_hotel_droog_bedroom_01

Credit: Hotel Droog, Photographer: Thijs Wolzak

 

FT_BILD_12_hotel_droog_fairy_tale_garden_01

Credit: Hotel Droog, Photographer: Thijs Wolzak

 

Für Shoppingfans bietet das Hotel Droog ganz besondere Erlebnisse. Im Conceptstore Kabinet macht der Inhaber Ferry van der Nat glücklich. Eine Vielzahl der ausgewählten Marken von niederländischen Labels wie Anne de Grjff oder Francisco van Benthum und etablierten Labels wie Maison Martin Margiela, Costume National oder Isabel Marant sind in keinem anderen Laden in Amsterdam zu erwerben. Der Beautyladen Cosmania widmet sich mit feinsten Tübchen und Tiegelchen ausschließlich der Körperpflege, während sich im Droog Design Store eine Droog-Idee an die Nächste reiht. Die Auswahl fällt schwer! Das Hôtel Droog bietet Künstlern und Designern die Chance, ihre Werke und Beiträge zu zeitgenössischer Kunst und Design auf einer Ausstellungsfläche zu präsentieren. 

 

FT_BILD_7_hotel_droog_gallery_01

Credit: Hotel Droog, Photographer: Thijs Wolzak

 

FT_BILD_8_hotel_droog_the_dining_room_01

Hotel: Hotel Droog, Photographer: Thijs Wolzak

 

Nach jeder Shoppingtour sind die Füße müde, Hunger und Durst sehr groß. Für den kleinen Hunger wird im Café mit Snacks gesorgt, hingegen bietet das Restaurant eine außergewöhnliche Auswahl an Speisen, die alle nach dem gleichen Konzept zubereitet werden: Köche und Designer kreieren aus den Resten vom Markt zusammen eine Mahlzeit. Bei einem leckeren Abendessen lässt sich bestätigen: Hôtel Droog überzeugt – vom Konzept bis ins Detail!

 

- by Saskia Glandien

13 / 12 / 2012 // by LigaStudios Team

NEWSLETTER – stay always up to date

YOU MAY ALSO LIKE

20 / 11 / 2012

CHAPTER 21

Amsterdam kann feiern. Das stellt die Bar "Chapter...

19 / 06 / 2012

Ferry van der Nat

The professional make-up artists talks about his true...

19 / 06 / 2012

Door 74 Club

Purposely hard to find, Door 74 is hidden...

19 / 06 / 2012

Bar Design

Joyce Urbanus is making the nightlife in Amsterdam...

back to top