»  Magazine  »  Culture  »  Media & Music  »  Dazzling & Fresh: Dash Magazine 

«  back

Dazzling & Fresh: Dash Magazine

Das kürzlich lancierte Magazin aus London vereint edgy Fotostrecken mit der traditionellen Kunst der Illustration.

Dazzling & Fresh: Dash Magazine

Verdrehte Augen, verächtliches Schnauben oder zynisches Lächeln sind als Reaktionen auf die Ankündigung eines neuen Magazins inzwischen schon fast normal geworden. Handelt es sich dann auch noch um ein Modemagazin, kann man schon relativ sicher sein, zumindest ein leichtes Kopfschütteln zu ernten. In Zeiten, in denen immer mehr Inhalte ins Netz wandern und dort in einer unüberschaubaren Anzahl an Websites, Blogs und Netzwerken diskutiert und permanent aktualisiert werden, wundert es kaum, dass viele Printmedien über schwindende Auflagen klagen und neue Hefte nach ein, zwei Ausgaben auch ganz schnell wieder vom Kiosk verschwinden.

 

Und jetzt DASH!

 

DASH_MAGAZINE_JAN_fin

 

 

Bereits vor dem offiziellen Ersterscheinungstermin am 15. Februar mit dem Best Fashion Journalism Award des London College of Fashion ausgezeichnet, verspricht dieses internationale Magazin viel mehr zu sein als einfach nur eine weitere Modegazette. Und das hat seine sehr guten Gründe. DASH ist sowohl das, was der etwas altmodische Begriff „Illustrierte“ im wörtlichen Sinn bezeichnet als auch ein High Quality Magazin auf sämtlichen Ebenen. Es kombiniert auf frische, unangestrengte Weise hohen inhaltlichen und grafischen Anspruch und dient jungen Künstlern und Fotografen als Plattform.

 

 

DASH_MAGAZINE_JAN_1

 

 

Besonderes Merkmal: edgy Fotostrecken treffen auf die traditionelle Kunst der Illustration. DASH arbeitet in diesem Bereich sowohl mit bereits etablierten Illustratoren als auch jungen Talenten aus Europa, den USA und Asien zusammen. Das Anliegen dahinter: Illustration aus ihrem Schattendasein in den angestaubten Ecken der Horoskop- und Shoppingseiten zu holen und ihr (wieder) eine zentrale Rolle in der Darstellung von Mode zu geben. DASH stellt die Zeichnungen dabei teilweise direkt der Fotografie gegenüber und schafft so ein äußerst spannendes Miteinander der Genres. 

 

DASH_MAGAZINE_Druck_JAN

 

Das ambitionierte Magazin mit Sitz in London ist ursprünglich aus der Masterarbeit von Chefredakteurin NoéMie Schwaller entstanden, dann aber ganz schnell über sich hinaus gewachsen und erscheint nun zwei mal jährlich in vielen Ländern Europas, Nord- und Südamerika sowie Asien verkauft und ist online erhältlich. Ich wage vorauszusagen, dass diese tolle, neue Publikation einen Stammplatz an den Kiosken und in vielen Bücherregalen weltweit erhalten wird. DASH ist nämlich kein Magazin für den schnellen Konsum nebenher. Es will immer wieder betrachtet, gelesen und genossen werden. 

19 / 06 / 2012 // by Stephanie Rugel

YOU MAY ALSO LIKE

19 / 06 / 2012

LigaStudios Launch

Alte Mauern, gute Stimmung und hervorragende Drinks machten...

19 / 06 / 2012

Robert Thiemann

The Editor-in-Chief of Frame Magazine about daily business,...

19 / 06 / 2012

Olaf Hajek

Olaf Hajek zählt zu den erfolgreichsten Illustratoren weltweit,...

10 / 10 / 2012

THE GENTLEWOMAN

The Gentlewoman – a fabulous women’s magazine, das...

City

Select a city 

Tags

(134)

Archive

back to top