»  Magazine  »  Culture  »  Art  »  WEEKENDER: DRESDEN CONTEMPORARY ART – GALERIENRUNDGANG I 

«  back

WEEKENDER: DRESDEN CONTEMPORARY ART – GALERIENRUNDGANG I

Denkt der (nur) marginal Interessierte, Zugezogene oder Gastierende an Kunst in der sächsischen Metropole, landet er irgendwann wohl unausweichlich in einer prunkvollen Gedankenwelt des Barock. An einem Wochenende im Januar wurde er eindeutig eines Besseren belehrt.

WEEKENDER: DRESDEN CONTEMPORARY ART  –  GALERIENRUNDGANG I

Im Rahmen des diesjährigen Galerienrundgangs zeigten 20 städtische Galerien und Off-Spaces – egal ob rechts oder links der Elbe – bereits zum zweiten Mal gemeinsam Präsenz: Wer der Einladung der Interessensgruppierung DRESDEN CONTEMPORARY ART (D.C.A.) folgte, konnte zahlreiche Vernissagen besuchen, ein vielfältiges Spektrum verschiedenster Künstler entdecken und inspirierende Momente erleben. Sowohl Führungen, Lesungen als auch Künstlergespräche rundeten das Angebot des Galerienrundgangs ab. Beim anschließenden Meet’n’greet tauschte man sich über Gesehenes aus und konnte – zur Feier des Jahresauftaktes – mit dem ein oder anderen Glas Wein anstoßen. Hier unsere ganz persönlichen Lieblingsentdeckungen:

 

FT_BILD_2_dca-rundgang-27

Credit: Danilo Barsch

 

First Stop des Rundgangs: Galerie Lehmann. Im Rahmen der Gruppenausstellung ›IN THE AIR TONIGHT‹ – ja, die Assoziationen und Erinnerungen an den gleichnamigen Popsong von Phil Collins aus dem Jahr 1981 waren gewollt – kuratierte Christine Nippe Arbeiten von Susan Hiller im Dialog mit Werken von den Londoner Künstlern Athanasios Argianas, Rowena Hughes und Elizabeth McAlpine. Beim Betreten der Räume fiel der erste Blick sofort auf eine den Raum durchziehende Arbeit: Ein goldenes Möbius-Band wand sich – mit einer flexiblen und geschmeidigen Anmutung – um eine einfache schwarze Konstruktion, wirkte wie darüber geworfen. Bei näherer Betrachtung stellte der Betrachter jedoch überrascht fest, dass es sich um Metall handelte. Versuchte man den eingravierten Sätzen zu folgen, verlor man sich schnell in der Endlosschleife der aneinandergereihten Worte. Die Besucher duckten sich,verdrehten die Köpfe und betrachteten das Werk von allen Seiten – fühlten sich zur Aktion aufgerufen. Ebenso forderten an einer anderen Stelle weiße Handschuhe zum Überzuziehen auf, um ein Büchlein durchzublättern – der ursprüngliche Text jeder Seite war mit Neuem bedruckt. Besonders in Erinnerung blieben jedoch die Arbeiten ›Images of No Gravity‹ – technisch anmutende Darstellungen, unter denen eine kontrastierende Spiegelfläche hervorblitzte.

 

FT_3

Credit: Danilo Barsch

 

In der galerie baer I raum für aktuelle kunst gab es zwei Künstler zu entdecken. Einer von Ihnen: Theo Boettger. ›RISE‹ war bunt, schrill und vieldeutig – eben eine Auseinandersetzung mit »dokumentarischen Notaten sowie der Amalgamierung von Werbetopoi und Metaphern des Cyberspace«. In Erinnerung blieb ein Wortfetzen – entdeckt mitten im ikonografischen Mix aus Malerei, Objekt, Skulptur, Comic, Zeichnung und Schrift: Organisiertes Versprechen. 

 

Ihr dürft weiterhin gespannt bleiben, in dem zweiten Teil unseres Weekenders besuchen wir die Eröffnung der Galerie M2Aund entdecken die Arbeit ›Concept Store‹ des Kölner Künstlers Thorsten Schneider.

 

- By Saskia Glandien

16 / 02 / 2013 // by LigaStudios Team

NEWSLETTER – stay always up to date

YOU MAY ALSO LIKE

17 / 02 / 2013

DRESDEN CONTEMPORARY ART

Bei unserem zweiten Teil des Galerienrundgangs nehmen wir...

06 / 03 / 2015

Contemporary cult and classics

Have a glimpse at our selected, inspiring art...

06 / 02 / 2013

Kunst im Bunker

Die Sammlung Borros zeigt in einem Berliner Bunker...

19 / 06 / 2012

Kunst im Bunker

Im Privatmuseum von Christian Boros im ehemaligen Reichsbahnbunker...

Reach For The Sky

13 / 12 / 2017

Reach For The Sky

Interviews »

DEMOCRATIZING QUALITY,
REDEFINING SPACE

13 / 12 / 2017

Redefining Space

Interviews »

BERLIN INSPIRATION:
IT'S GETTING COLD OUTSIDE

12 / 10 / 2017

BERLIN INSPIRATION

Interviews »

City

Select a city 

Tags

(133)

Newsletter

– stay always up to date!

Archive

back to top