»  Magazine  »  Culture  »  Art  »  WHITE BOUNCY CASTLE - NUR FLIEGEN IST SCHÖNER  

«  back

WHITE BOUNCY CASTLE - NUR FLIEGEN IST SCHÖNER

Fliegen, fallen, springen, Hüpfspass haben im riesigen weissen Luftschloss - doch wir sprechen nicht von der neusten Attraktion auf der Kirmes. Nein, das ist Kunst zum Mitmachen! In der Installation des Choreografen William Forsythe werden die Besucher selbst zum Teil der Arbeit "White Bouncy Castle

WHITE BOUNCY CASTLE - NUR FLIEGEN IST SCHÖNER

Fast vierzig Meter misst die schneeweisse Hüpfburg, sie ist elf Meter hoch, sie ist riesig und gleichzeitig luftig leicht. Und sie lädt ein: jeder Besucher - egal ob jung oder alt, ob alleine, zu zweit oder zu dritt - verfällt der Euphorie. Alle wollen staunen, hüpfen, fliegen, fallen, schweben, noch höher springen und kleine Kunststückchen vorführen.

 

FT_BILD_7_white-bouncy-castle-1366

Credit // Header: Dominik Mentzos

 

Das „White Bouncy Castle" wurde von Dana Caspersen und William Forsythe , einem der bedeutendsten zeitgenössischen Choreographen weltweit, als choreographischer Raum geschaffen. Hier gibt es keine Zuschauer oder Beobachter mehr. Jeder, der das Schloss betritt, wird vielmehr zum aktiven Teilnehmer - er ist Tänzer und Choreograph zur gleichen Zeit - und erfährt die völlige körperliche Destabilisierung bis zu absurden sozialen Situationen und Interaktionen. So schaffen Dana Caspersen und William Forsythe eine Art eigenständige Choreographie, die nicht mehr länger von Außen geleitet wird, sondern sich selbstständig und immer wieder neu entwickelt. 

 

FT_BILD_12_white-bouncy-castle-1367

Credit: Dominik Mentzos

 

Als Ort der Erfahrung und Schnittstelle zwischen Kunst und Tanz begeisterte das „White Bouncy Castle", eine der größten Innenraum-Kunstinstallationen der Welt, in den letzten Jahren bereits ein immer größer werdendes Publikum an Orten wie dem Roundhouse in London, dem Tanzquartier Wien, dem Bockenheimer Depot in Frankfurt am Main oder in den Deichtorhallen. Derzeit lädt das „White Bouncy Castle" als Koproduktion der Forsythe Company  mit  HELLERAU  – Europäisches Zentrum der Künste Dresden in das Festspielhaus in Dresden Hellerau ein. 

 

FT_2

Credit: Deutsche Werkstätten Hellerau

 

Das Festspielhaus Hellerau, in dem sich heute „HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste  Dresden " befindet, wurde 1911 von dem Architekten Heinrich Tessenow konzipiert und gebaut. Mit seiner Klarheit und funktionalen Struktur wurde es richtungsweisend für die Moderne und weckte als visionärer Gegenentwurf zu jeglichen traditionellen Theaterbauten weltweit Aufmerksamkeit. Anknüpfend an die Glanzzeit der ehemaligen Festspiele mit einer beeindruckenden Tanz- und Theatertradition stehen hier noch immer Tanz, Musiktheater, Neue Musik, Theater, Performance, Bildende Kunst und Neue Medien sowie Reflexion über Kunst und Kultur im Zentrum des Interesses. Heute gehört „HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden" unter der künstlerischen Leitung von Dieter Jaenicke und der Kooperation mit William Forsythe zu den wichtigsten interdisziplinären Zentren zeitgenössischer Künste Deutschlands.

 

FT_3

Credit: Hans-Tobias Schicktanz

 

FT_4

Credit: SLUB Dresden/Deutsche Fotothek, André Rous

 

FT_5

Credit: ML Preiss

 

 

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Karl-Liebknecht-Straße 56

01109 Dresden-Hellerau

 

 

- By Saskia Glandien

14 / 09 / 2012 // by LigaStudios Guest

NEWSLETTER – stay always up to date

YOU MAY ALSO LIKE

11 / 09 / 2012

DIANA VREELAND

Eine Dokumentation über Diana Vreeland feiert momentan in...

30 / 08 / 2012

It's Rankin Time!

Mit der Ausstellung „Rankin – Show Off“ wird...

24 / 08 / 2012

Best of Documenta

Hier verraten wir euch Hintergründe, die besten Locations...

22 / 04 / 2013

Aktuelle Kunst

Die Ausstellung "Was Wir Wollen" im Königspavillion am...

Reach For The Sky

13 / 12 / 2017

Reach For The Sky

Interviews »

DEMOCRATIZING QUALITY,
REDEFINING SPACE

13 / 12 / 2017

Redefining Space

Interviews »

BERLIN INSPIRATION:
IT'S GETTING COLD OUTSIDE

12 / 10 / 2017

BERLIN INSPIRATION

Interviews »

City

Select a city 

Tags

(133)

Newsletter

– stay always up to date!

Archive

back to top