»  Magazine  »  Culture  »  Musik  »  BOOK LOVE. MUSIC INSIDE - TEIL II  

«  zurück

BOOK LOVE. MUSIC INSIDE - TEIL II

Heute setzen wir unseren Weekender mit der besonderen Liebe zu Büchern fort und blättern in einem weiteren Bildband. „Deichkind. Eine Prise Mythos“ widmet sich dem Phänomen jener Band, die seit über einem Jahrzehnt unzählige Jünger an sich bindet und doch nicht greifbar ist. Eine Prise Mythos eben.

BOOK LOVE. MUSIC INSIDE - TEIL II

Man könnte sie liebevoll Spinner nennen, ebenso eigenwillige Musiker und interessante Persönlichkeiten. Am besten aber funktioniert die Betrachtung als Gesamtkunstwerk: Die Rede ist von Deichkind, der Hamburger Band, die sich schwerlich in ein bekanntes Raster pressen lässt, und vielleicht deshalb seit Jahren von einer treuen Anhängerschaft verfolgt wird. 

„Deine Eltern sind auf einem Tennisturnier. Du machst eine Party, wie nett von Dir.“ Wer diese Textzeilen nicht kennt, hat verpennt. An ihrem Partykracher „Remmidemmi (Yippie Yippie Yeah)“ kam keiner vorbei – ob man es nun mochte oder nicht – dröhnte es doch aus sämtlichen Radiostationen und flimmerte über die Bildschirme der Musiksender. Deichkind kultiviert eine eigenwillige Mischung aus Hip-Hop und Electroclash und betont dabei eine hedonistische Energie, gepaart mit sarkastischer Provokation. Wer Ihre Konzerte besucht weiß, dass Kostüme und Show legendäre akustische und visuelle Spektakel sind. 

 

FT_by-Nikolaus-Brade,-Copyright-2013-Gestalten-5-1

Credit: Nikolaus Brade, Copyright 2013 Gestalten

 

Um den Mythos, den die Band umgibt, zu beleuchten und abzulichten begleitete der Fotograf Nikolaus Brade die Band in den vergangenen fünf Jahren auf Tourneen und im Studio und wurde Teil des Deichkind-Wanderzirkus. Er fotografierte die Band vor und hinter der Bühne und erlebte Höhen und Tiefen des Banddaseins hautnah mit. Die ursprünglich geplante klassisch-objektive Reportage wandelte im Laufe der Zeit ihre Gestalt. Was letztendlich daraus wurde, findet ihr am besten selbst heraus.   

 

FT_Vorlage_2er_Raster-FT

Credit: Nikolaus Brade, Copyright 2013 Gestalten

 

Für alle Fans der schnellen Sorte gibt es eine handsignierte Special Edition: Es handelt sich um eine exklusive Auflage von 200 Exemplaren. 100 Stück lies die Band für sich und die Crew anfertigen. Die verbliebenen 100 wurden von allen Bandmitgliedern signiert und sind bei Gestalten als limitierte Sonderedition erhältlich. Dann aber flux zugegriffen ....

 

 

Noch immer nicht genug? Dann geht es hier entlang zu einem Video Feature.

10 / 02 / 2013 // von Nadine Semmler

NEWSLETTER – stay always up to date

YOU MAY ALSO LIKE

09 / 12 / 2012

Weekender: The show must go on

Das DJ-Duo Kill the Tills im Gespräch über...

08 / 12 / 2012

Yes please, Kill The Tills!

Milen & Amédée Till: zusammen etwa Mitte zwanzig,...

05 / 11 / 2012

All about Kate!

Diese Bildbände dürfen beim Couching auf keinen Fall...

09 / 02 / 2013

BOOK LOVE. MUSIC INSIDE ..

Unser aktueller Weekender begleitet euch musikalisch mit zwei...

STEREO/MUC

24 / 07 / 2014

STEREO/MUC

Fashion »

¡Mhm-Mexiko!

23 / 07 / 2014

¡Mhm-Mexiko!

Travel »

Hotel Cap Rocat

22 / 07 / 2014

Hotel Cap Rocat

Travel »

City

Select a city 

Tags

(52)
(39)
(6)
(19)
(22)
(19)
(7)

Newsletter

– stay always up to date!

We Want Your Feedback!

Find Us On Facebook

back to top
Liganova Zeitgeist
Magazin Abonnieren Find us on facebook Pinterest Follow us on twitter