»  Magazine  »  Culture  »  Museum & Gallerien  »  Das Spiel von Zusammensetzung und Zerstörung 

«  zurück

Das Spiel von Zusammensetzung und Zerstörung

Splitter: eine Ausstellung von Clemens Behr

Das Spiel von Zusammensetzung und Zerstörung

Am 13. Juni eröffnet Clemens Behr seine Einzelausstellung SPLITTER in Berlin. Gemeinsam mit Gestalten präsentiert der Künstler seinen, fotografisch dokumentierten, Werdegang bis hin zu seinen jüngsten Arbeiten.

 

Allerspätestens seit den 90er Jahren wissen wir: das menschliche Auge lässt sich oft täuschen. Der Hype um die Illusionsbilder der Bildbände „Das Magische Auge“,  hat uns gelehrt, dass es sich oft lohnt, genauer hinzuschauen. So vermitteln die zweidimensionalen Abbildungen in den Büchern, bei konzentriertem Hinsehen, einen räumlichen Eindruck. Der junge Berliner Künstler Clemens Behr, verwendet genau dieses Phänomen bei seinen Exponaten – nur umgekehrt. 

 

FT_clemensbehr_press_norway_installationview2

Credit: Suspended Bins & Broken Windows, Norway 2012.
Header: Special Purpose Solutions, Milan 2012. Image Courtesy of Gestalten

 

Die begehbaren und raumgreifenden Installationen von Clemens Behr, verwandeln sich, durch die Betrachtung aus einer bestimmten Perspektive, zu bunten, geometrischen Grafiken. Diese Besonderheit wird vor allem durch die Fotografien, die Behrs Kunstwerke für die Ewigkeit festhalten, verdeutlicht.

 

FT_clemensbehr_press_amiens

Credit: Amiens, 2011. Image Courtesy of Gestalten

 

Der Titel seiner bevorstehenden Ausstellung SPLITTER wurde bedacht gewählt. Er bezieht sich im doppelten Sinne auf Clemens Behrs Arbeitsweise und den visuellen Eindruck, den die Besucher auf der Ausstellung erhalten. Geprägt vom Spiel aus Zusammensetzung und Zerstörung rufen seine Werke automatisch die Frage nach Flüchtigkeit und Beständigkeit hervor.

 

FT_clemensbehr_press_norway_installationview1

Credit: Suspended Bins & Broken Windows, Norway 2012. Image Courtesy of Gestalten

 

Vor allem in den Materialien, die Behr in seinen Werken verwendet, ist die besagte Kurzweiligkeit zu erkennen. Für den Entstehungsprozess der fast immer ortsspezifischen Arbeiten verwendet er hauptsächlich vorgefundene Elemente. Gearbeitet wird mit Pappkartons, neuerdings aber auch mit Holz und Fliesen. Diese bricht der Künstler förmlich aus ihrem gewohnten Umfeld, dekonstruiert und ordnet neu an. Ganz ohne Skizzen entstehen auf diese Art und Weise Gebilde in einem völlig neuen Kontext.

 

FT_clemensbehr_press_norway_detail

Credit: Suspended Bins & Broken Windows, Norway 2012. Image Courtesy of Gestalten

 

Wer sich nun, genauso wie wir, in Clemens Behr und seine Kunstwerke verliebt hat, der liest am besten unser Interview mit dem gebürtigen Rheinland-Pfälzer oder schaut einfach auf der Ausstellung vorbei.

 

Vom 13. Juni bis 04. August 2013 

Im Gestalten Space 

Sophienstraße 21

10178 Berlin

 

Die Eröffnungsvernissage findet am 13. Juni von 18 bis 21 Uhr, mit Anwesenheit des Künstlers, statt.

 

- By Ciara Hanson

11 / 06 / 2013 // von LigaStudios Team

NEWSLETTER – stay always up to date

YOU MAY ALSO LIKE

19 / 06 / 2012

Clemens Behr

German artist Clemens Behr pushes the bounda- ries...

26 / 08 / 2012

Weekender: Artists to Watch!

Es geht weiter mit unseren Highlights der 13....

31 / 03 / 2013

Kunst und Design in Amsterdam

Im zweiten Teil des Amsterdam-Weekenders führen wir durch...

24 / 05 / 2013

DER KAMPF UM DIE NÄGEL - ADC!

Auch in diesem Jahr konkurrierte die Kreativszene auf...

Bloomy Days mit Franziska von Hardenberg

21 / 11 / 2014

Franziska von Hardenberg

People »

Art Nouveau elegance in the heart of Stockholm

17 / 11 / 2014

Miss Clara

Travel »

City

Select a city 

Tags

(62)
(43)
(6)
(22)
(22)
(22)
(8)

Newsletter

– stay always up to date!

We Want Your Feedback!

Find Us On Facebook

back to top
Liganova Zeitgeist
Magazin Abonnieren Find us on facebook Pinterest Follow us on twitter