»  Magazine  »  Travel  »  Destination  »  Worldwide  »  Weekender: Kreative Spitzenküche - bean&beluga 

«  back

Weekender: Kreative Spitzenküche - bean&beluga

Zum Abschluss unseres Wochenendes in Dresden gönnen wir uns ein luxuriöses Abschluss-Essen und lassen uns vom ehemals jüngsten Sternekoch Stefan Hermann in seinem Gourmetrestaurant bean&beluga verwöhnen!

Weekender: Kreative Spitzenküche - bean&beluga

Im bean&beluga — dem ersten eigenen Restaurant vom Dresdner Sternekoch Stefan Hermann — werden die Gäste mit kreativer Spitzenküche verwöhnt, ganz nach dem Motto »von der einfachen Bohne bis zum edlen Kaviar". Grundlage des Restaurantkonzepts ist es dabei, nicht etwa vorgegebenen Konventionen zu entsprechen, sondern vielmehr scheinbar Gegensätzliches zusammenzubringen und eine harmonische Verbindung zu schaffen. Durch schonende Zubereitung frischer und qualitativ hochwertiger Produkte sowie handwerkliche Perfektion, bringt das bean&beluga kulinarische Entdeckungen auf die Speisekarte: französische Küche mit mediterranem Einschlag. Bereits fünf Monate nach der Eröffnung, wurde das bean&beluga dafür mit seinem ersten Michelin-Stern belohnt. 

 

FT1

Credit: bean&beluga 

 

Das Gebäude, in dem das bean&beluga im Dresdner Stadtteil Weisser Hirsch residiert, beherbergte früher das ehemalige "Café Binneberg", während seines Bestehens bekannt für Tradition und guten Geschmack. Dem entsprechend finden sich auch in den von Grund auf sanierten Räumlichkeiten noch beeindruckende Jugendstilelemente. Diese wurden im neuen Interieur wirkungsvoll ergänzt und in Szene gesetzt. Schlichte Eleganz und Einzigartigkeit sowie das Zusammenspiel von Innovationen und Tradition oder Einfachheit und Luxus ziehen sich durch das gesamte Restaurant. Sowohl die Möbel als auch die Tableware sind Spezialanfertigungen aus deutschen Manufakturen, das Besteck stammt zum Beispiel von Pott, das Geschirr von Hering Berlin oder die Gläser von Rosenthal.

 

FT_2

Credit: bean&beluga 

 

FT_4

Credit: bean&beluga 

 

Doch das bean&beluga ist nicht nur ein Gourmetrestaurant. Für den kleinen Hunger zwischendurch kann auch die Tagesbar im Erdgeschoss des Gebäudes besucht werden. Hier werden die Gäste ganztägig mit kulinarischen Kleinigkeiten und einer leichten Bistro-Küche verwöhnt.

 

FT_6

Credit: bean&beluga 

 

Und wer noch immer nicht genug hat oder die köstlichen Leckereien des bean&beluga auch zu Hause nicht missen möchte, findet im angeschlossenen Feinkostladen alles, was das Feinschmeckerherz begehrt: Öle, Marinaden, Soßen, Pesto und Pasta, Gewürze, hausgemachte Konfitüren, frisches Brot, duftendes Gebäck oder Pralinen. Der Großteil der Produkte wird von Stefan Hermann selbst gezaubert, ebenso werden Köstlichkeiten angepriesen und empfohlen, die er auf seinen Reisen entdeckte. 

 

FT_8

Credit: bean&beluga 

Credit Headerbild: bean&beluga

 

Eine separate Kochschule rundet das Gesamtkonzept des bean&beluga gelungen ab. Außerdem beglückt Stefan Hermann auch Feinschmecker "außer Haus" mit seinen Spezialitäten — auf dem Konzertplatz am Weissen Hirsch mit Bratwürsten nach eigenem Rezept oder in der Semperoper mit feinem Fingerfood. Wir wünschen auf jeden Fall: Guten Appetit!

 

 

 - by Saskia Glandien

12 / 08 / 2012 // by LigaStudios Guest

YOU MAY ALSO LIKE

19 / 06 / 2012

Aroma Kaffeebar

Eine gemütliche Frühstücks- und Kaffeelocation mit Kaufladencharme verzaubert...

02 / 07 / 2012

Bob's Kitchen & Juice Bar

New Yorkish Eatery goes Paris!...

19 / 06 / 2012

Zum goldenen Kalb Restaurant

Feinstes Fleisch vom weltbesten Grill in München!...

19 / 06 / 2012

Sebastian Sauvé

The resume of model Sebastian Sauvé includes quite...

back to top